logo hypnoseinstitut deutschland

Wirst Du am Ende bedauern – oder dankbar und glücklich sein?

Ca. 43.000.000 Minuten dauert ein Menschenleben bei durchschnittlicher Lebenserwartung. Unsere Lebenszeit ist das kostbarste Gut, dass wir haben. Einmal vorbei, kann man keine Sekunde zurückdrehen. Trotzdem gehen wir Menschen oftmals sehr nachlässig mit unserer Zeit um – leben von Wochenende zu Wochenende und freuen uns frühmorgens schon auf den Feierabend. Oder sitzen stundenlang nur vor dem TV, Computer oder Handy. Die Smartphone-Generation lässt grüßen.

Vor einigen Jahren macht die australische Krankenschwester Bronnie Ware auf sich aufmerksam, indem sie ihre Erkenntnisse über die Dinge, die Sterbende am meisten bereuen, niederschrieb. Vielfach geht es dabei um verpasste und nicht genutzte Gelegenheiten, um Träume, die nicht gelebt, oder Dinge, die nicht gesagt wurden. Möglicherweise kann es auch uns helfen, einmal darüber nachzudenken, was wir denn am Ende unserer Tage erzählen würden – eher über glückliche Zeiten oder ungenutzte Chancen?

>>>Lerne Dich jetzt besser kennen in unserem Workshop “Selbstfindung & Selbstverwirklichung“<<<

“Ich wünschte, ich hätte den Mut gehabt, mein eigenes Leben zu leben.”

Denn was bringt es uns, immer nur nach den Erwartungen anderer Menschen zu handeln, uns immerzu anzupassen, ja nicht aufzufallen? Im Endeffekt hindert uns eine solche Haltung nur daran, eigene Träume zu leben. Dazu passt die nächste Erkenntnis:

“Ich wünschte, ich hätte den Mut gehabt, meine Gefühle auszudrücken”.

Dazu kann ich nur appellieren: Stehe zu deinen Gefühlen. Gefühle sind echt, sie kommen von innen und sie sind das ehrlichste, was Du geben kannst. Sage auch, was Du denkst, was Du willst oder nicht willst. Gerade auch wenn es um Entscheidungen geht, höre auf Dein Bauchgefühl.

“Ich wünschte, ich hätte nicht so viel gearbeitet”.

Grundsätzlich würde ich Arbeit nicht ausschließlich als etwas Negatives sehen. Aber es ist wichtig, dass diese Arbeit eine tiefere Bedeutung für Dich hat. Dass sie Dir Spaß macht, dass sie Dich erfüllt und Deinem Leben einen Sinn gibt. Erfüllt Dich Deine Arbeit oder sitzt  Du nur Deine Stunden im Büro ab, immer mit dem Blick auf der Uhr und dem Feierabend im Sinn? Und neben der Arbeit: Nimm Dir Zeit für Dich, Deine Familie, Partner, Kinder und Freunde. So schnell kann die Zeit vergehen: aus Kindern werden Erwachsene, Freunde oder Familie gehen getrennte Wege. Wobei wir auch schon beim nächsten Punkt wären.

“Ich wünschte, ich wäre mit Freunden in Kontakt geblieben”.

Ständig in der Tretmühle finden wir oftmals keine Zeit für Freunde oder Familie. Doch lässt sich kein Freund und keine Freundin, kein Partner und keine Partnerin, kein Kind und kein anderes Familienmitglied durch Geld, ein tolles neues Haus oder Auto oder einen sicheren Job ersetzen. Setze Dir Prioritäten, schaffe Dir freie Zeiträume und halte Kontakte, die Dir wichtig sind aufrecht und intakt.

“Ich wünschte, ich hätte mir erlaubt, glücklich zu sein”.

Aus tiefstem Herzen lachen und es Dir richtig gut gehen lassen – das machst Du jeden Tag? Schön. Aber gerade das eigene Glück kommt bei vielen Menschen oftmals zu kurz. Dabei bist Du selbst der einzige Mensch, der Dich von Anfang Deines Lebens bis zum Ende jede Sekunde begleitet. Oftmals haben wir Angst vor Veränderung, erfinden Ausreden und Ausflüchte, schieben Dinge auf und sagen “nächstes Jahr”. Es liegt nun an Dir, diese Komfortzone zu verlassen, Dir über Deine Ziele und Wünsche klar zu werden und Dein eigenes Glück zu finden.

 Alles Liebe,

Helena

 

Vorheriger Beitrag
Du hast die Wahl!
Nächster Beitrag
Hypnose Ausbildung in Regensburg 05.-06.04.2014

Ähnliche Beiträge

1 Kommentar. Hinterlasse eine Antwort

Helena
WilliamPoft
6. Mai 2016 23:29

A round of applause for your forum topic.Thanks Again. Much obliged.

Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Menü
%d Bloggern gefällt das: