logo hypnoseinstitut deutschland

Die Kraft der Gedanken

Kraft der Gedanken – Hokus Pokus oder eine unvorstellbare große Kraft? Wohin du deine Gedanken lenkst, von dem wirst du mehr bekommen. So wird es uns oftmals gesagt. Aber ist wirklich etwas dran an diesem Spruch? Nach meinem Empfinden stimmt der Satz zu 100% für mich. Vielleicht bekommt man nicht immer gleich das, was man wirklich denkt, aber je mehr du deinen Gedanken auf einen Fokus richtest, desto mehr wirst du davon in dein Leben ziehen.

Zum Beispiel habe ich vor kurzer Zeit einen Feuerlauf mitgemacht. Am Anfang dachte ich noch, dass ich verrückt sein müsste über 900Grad heiße Kohlen zu laufen. Und dann begann auch schon das Training, ein so genanntes Mentaltraining. Grob beschrieben war es nichts anderes, als meine Gedanken auf einen anderen Fokus zu lenken und mir mehr oder minder einzureden, dass die heißen Kohlen nicht gefährlich sind. Und siehe da, mit der Kraft der Gedanken hat es geklappt. Keine Brandblase, keine Verbrennungen.

Aber auch im ganz normalen Leben ist es wichtig, auf die Kraft der Gedanken zu achten und diese bewusst in eine Richtung zu lenken, welche für dich gut ist. Wie oft erlebe ich es bei meinen Klienten, dass sie sich regelrecht gedanklich fertig machen? Mit sich schimpfen, sich immer wieder sagen, dass sie nichts wert sind usw. usw. Leider geraten diese Menschen dann in eine furchtbare Spirale. Denn je öfter sie solche Gedanken denken, desto gefestigter werden diese. Hast du schon einmal darauf geachtet, was du dir jedes Mal sagst? Wie deine Gedanken sind?

Alles was wir uns angeeignet haben, können wir auch wieder los werden. Indem wir unser Denken umstellen und unsere Gedanken positiver machen. In vielen Büchern wird es so dargestellt, als wäre es das leichteste auf der Welt. Einfach das Denken umstellen und schon läuft es. Jedoch ist es alles andere als leicht. Es kann sehr leicht gehen, es kann jedoch auch etwas schwerer gehen. Zumindest ist es gerade am Anfang viel Arbeit. Denn du solltest ständig deine Gedanken beobachten: schlechte Gedanken sofort stoppen und dann positive Gedanken entstehen lassen.

(Negative) Gedanken, die wir sehr oft denken sind zu einem Automatismus geworden. Diesen müssen wir aktiv stoppen. Je öfter ich mir nun die positiven Gedanken sage, desto schneller festigen sie sich und werden dann irgendwann auch zu einem Automatismus, während die schlechten Gedanken nachher verkümmern. Einfach weil wir ihnen keine Beachtung mehr schenken, keine Kraft mehr geben. Stell dir einfach eine Blume vor, welche an einer automatischen Bewässerung angeschlossen ist. Jeden Tag bekommt diese Blume ganz automatisch ihr Wasser und kann so dahin leben.

Auf der einen Seite ist das natürlich sehr schön. Aber stelle dir nun vor, dass diese Blume nur negatives aussprüht. Stelle dir vor, die Blume sind deine negativen Gedanken. Also muss die automatische Wasserzufuhr gestoppt werden, damit die Blume verdörrt. Das Schöne ist, dass du die automatische Wasserleitung einfach umlegen kannst und an eine Blume anschließen kannst, welche nur schöne, positive Dinge versprüht. Also achte einmal auf deine Blume.

Welche Blume hast du an der automatischen Bewässerung angeschlossen? Eher die Blume die Negatives versprüht oder die Positives, Schönes versprüht? Und frage dich, welche Blume du in Zukunft weiter bewässern möchtest. Denn es ist dein Leben. Lebe dein Leben positiv und mache dir gute Gedanken. So lange, bis sie zu einem Automatismus werden. Und ja, am Anfang ist es Arbeit. Doch eine Arbeit, die sich im Nachhinein wirklich auszahlen wird. Du wirst glücklicher, zufriedener, ruhiger werden. In diesem Sinne nutze die Macht deiner Gedanken.

Alles Liebe

Johnny Junck

,
Vorheriger Beitrag
Hypnotisieren lernen – der Neuling im Hypnose-Dschungel
Nächster Beitrag
Das Leben wirklich schätzen lernen

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Menü
%d Bloggern gefällt das: