logo hypnoseinstitut deutschland

Raumanker oder “räumliche Anker” sind Assoziationen mit bestimmten Räumen oder räumlichen Gegebenheiten. Du kennst das sicherlich auch aus deinem Alltag. Das Schlafzimmer sollte (eine gute Schlafhygiene vorausgesetzt) für Ruhe und Entspannung stehen. Das Arbeitszimmer für Konzentration. Das Esszimmer für Genuss und gemütliches Zusammensein. Und so weiter. Manchmal sind auch bestimmte Teile eines Raumes assoziiert und nicht der ganze Raum. Und selbstverständlich gibt es auch draußen in der Natur räumliche Anker.

Diese Vorgehensweise eignet sich sehr gut bei Klienten, die zwei bis drei Sitzungen bei Dir gebucht haben. Du kannst infolge der ersten Hypnosesitzung am Ende der Hypnose zum Beispiel folgende Suggestion setzen:

„Und immer wenn du ab jetzt in diesem Raum auf dieser Liege liegst, die Melodie hörst und den Duft wahrnehmen kannst, wirst du sofort in einen tiefen Entspannungszustand gleiten.“

Damit baust Du einen Anker auf räumlicher, auditorischer und olfaktorischer Ebene – für ein erfolgreiches Pacing & Leading.

« Zurück zur Index-Seite
Menü