logo hypnoseinstitut deutschland

Franz Anton Mesmer gilt als umstrittener Pionier der Hypnose-Geschichte (1734-1815). Er war Arzt in Wien, entdeckte aber dann die Theorie des „Mesmerismus“ (animalischer Magnetismus) und fokussierte sich ganz auf diese Behandlungen.

Er ging von einem universalen Fluidum aus, das durch den Körper zirkuliere und welches bei Krankheit in ein Ungleichgewicht geriete. Durch Handstreichungen, Luftstriche und magnetische Behandlungen könne wieder ein Gleichgewicht entstehen und der Kranke geheilt werden. Durch die Magnetisierungsmethode Mesmers kam es zu etlichen „Wunderheilungen“.

« Zurück zur Index-Seite
Menü