logo hypnoseinstitut deutschland

Der Carpenter-Effekt beschreibt, wie Gedanken den Körper beeinflussen.

Stelle Dir dazu ein Pendel vor, das leicht in der Hand hin- und her schwingt. Sobald du die Gedanken auf ein von rechts- nach links-Schwingen richtest, wird das Pendel höchstwahrscheinlich deinen Gedanken folgen und die Richtung rechts nach links annehmen. Genauso verhält es sich bei einer Richtungsänderung deiner Gedanken.

Dass Gedanken unseren Körper beeinflussen (und sei es nur aufgrund von Millibewegungen) können wir für die Hypnose gut nutzen und unseren Klienten als positives Beispiel nahebringen. Vor allem dann, wenn es um körperliche Prozesse geht (zum Beispiel Gewichtsreduktion, psychosomatische Krankheitsbilder, Allergien u.v.m.)

« Zurück zur Index-Seite
Menü