logo hypnoseinstitut deutschland

Vor allem in Belgien, Frankreich und der Schweiz, mittlerweile aber auch zunehmend in Deutschland, werden des Öfteren chirurgische Eingriffe unter Hypnose durchgeführt. Anstatt einer herkömmlichen Vollnarkose wird die Schmerzunempfindlichkeit mit Hypnose-Anästhesie herbeigeführt.

Im Januar 2017 fand eine der ersten Gehirn-OPs unserer Zeit unter Hypnose statt. Auch Operationen an Augen, Blinddarm, Schilddrüse oder Tumoren können grundsätzlich unter Hypnose durchgeführt werden.

Die Vorteile liegen klar auf der Hand: der Patient ist besser ansprechbar und nicht gedämpft durch Medikamente und deren Nebenwirkungen. Man bekommt alles mit, spürt aber keine Schmerzen. Darüber hinaus kann der Blutfluss gesteuert werden, sodass an offenen Wunden weniger Blut fließt.

Die Hypnose-Anästhesie bedarf allerdings einer gründlichen Vorbereitung durch den Hypnotiseur – und eine tiefe Trance (siehe Somnambulismus)

« Zurück zur Index-Seite
Menü